Erstzulassung

Wissenschaftliches Doktoratsstudium

Doktoratsstudium der Philosophie/Naturwissenschaften/techn. Wissenschaften

Der Antrag auf Zulassung erfolgt mittels Formular Antrag auf Zulassung zum Doktoratsstudium. Die Voraussetzungen für die Zulassung sind dem Curriculum zu entnehmen. Zur administrativen Abwicklung steht auch eine Checkliste zur Verfügung.

Anträge auf Zulassung zum wissenschaftlichen Doktoratsstudium sind bis zum Ende der allgemeinen Zulassungsfrist einzubringen. Später eingebrachte Anträge führen auch im Falle einer positiven Erledigung nicht mehr zu einer Zulassung im entsprechenden Semester.

Die Betreuung der Dissertation erfordert den Abschluss einer Dissertationsvereinbarung mit einer oder zwei Lehrperson/en, die für das Thema der Dissertation aufgrund ihrer Lehrbefugnis zur Betreuung berechtigt sind.

  • UniversitätsprofessorInnen, emeritierte Universitäts­professorInnen, UniversitätsprofessorInnen im Ruhestand, an der Angewandten habilitierte PrivatdozentInnen sowie Uni­versi­täts­dozentInnen). Eine Übersicht über die an der Angewandten vorhandenen Fachgebiete finden Sie unter „Institute„, ebenso wie die entsprechenden Lehrpersonen und Kontakt­möglich­kei­ten.
  • Die Studiendekanin / der Studiendekan für Lehre ist berechtigt, auch Personen mit einer Lehrbefugnis an einer anerkannten ausländischen Universität oder an einer anderen inländischen oder ausländischen, den Universitäten gleichrangigen Einrichtung zur Betreuung und Beurteilung von Dissertationen heranzuziehen, wenn deren Lehrbefugnis einer Lehrbefugnis gemäß Abs. 1 gleichwertig ist.

Die Dissertationsvereinbarung ist bis spätestens zum Ende des zweiten Studiensemesters zwischen DissertantIn und BetreuerIn/nen abzuschließen.

Voraussetzung für den Abschluss der Dissertationsvereinbarung ist eine öffentliche Kurzpräsentation des Vorhabens vor einem wissenschaftlichen Beirat, der einmal pro Semester (Mai und Dezember) zusammentritt. Die Anmeldung erfolgt beim Zentrum Fokus Forschung auf Basis der Vorlage eines schriftlichen Exposés.

Der/die DissertantIn hat die von dem/der/den BetreuerIn/nen unterzeichnete Dissertationsvereinbarung in der Studienabteilung abzugeben.

Für den erfolgreichen Abschluss des Doktoratsstudiums ist die Ablegung von Prüfungen über alle in der Dissertationsvereinbarung genannten LVs (im Ausmaß von höchstens 24 ECTS, davon jedenfalls 8 ECTS an Privatissima bzw. Seminaren für DissertantInnen) erforderlich. Privatissima bzw. Seminare für DissertantInnen können erst nach erfolgter Genehmigung der Dissertationsvereinbarung absolviert werden.
 
Weiteres Zulassungskriterium ist der Nachweis eines facheinschlägigen Vor­stu­diums gemäß UG 2002 § 64 Abs. 4 bzw. Abs. 4a.

Die Zulassung erfolgt über die Studienabteilung der Universität für Angewandte Kunst Wien:

Oskar Kokoschka-Platz 2 | 1010 Wien
Studienabteilung
+43-1-71133 DW 2060
studien@uni-ak.ac.at

siehe auch
Studienabteilung – Erstzulassung

 

Checkliste


Formulare

Antrag auf Zulassung

Dissertationsvereinbarung

Besondere Universitätsreife


weitere Information

Allgemeines Infoblatt

Recognition of Foreign Degrees