Zum Inhalt springen

IMZENTRUM

IMZENTRUM zusammen wird ein temporären Freiraum, ein Präsentationsort und Diskursraum zugleich sein. Das Paradoxe, dass gerade Randbereiche künstlerischer Entwicklung und Forschung über Sound- und Performancekunst im Fokus der Reihe stehen, lädt dazu ein zusammen Neues zu entdecken, zu begehen. 

Ein Ort zum gemeinsamen Austausch wird geschaffen; gerade um nach, in und vor Zeiten der Distanz ein Zusammen-Treffen in sicherem Rahmen zu ermöglichen, indem institutionelle und außer-institutionelle Akteur*innen aufeinandertreffen. 

Gegensätzliche Positionen werden zusammengeführt um so Diversität und Austausch zu gewährleisten. Offenheit und Experiment sind selbstverständlich und erwünscht. Um dies sicherzustellen hat sich das Kurator*innen Team darauf geeinigt bei jeder Aufführung, interne und externe Positionen zu kombinieren.

________________

TERMINE

Zentrum Fokus Forschung
Rustenschacheralee 2–4
1020 Wien

________________

Donnerstag, 28. April 2022

Einlass 17:00
Beginn 18:00

Lukas König (*1988) studierte am Gustav Mahler Konservatorium in Wien, an der Anton Bruckner Privatuniversität in Linz sowie an der Swiss Jazz School und der Hochschule der Künste in Bern. Er erhielt 2009 das im Rahmen des Hans-Koller-Preises vergebene New-York-Stipendium und wurde 2014 mit dem BMUKK Startstipendium, dem Bremer Jazzpreis (mit Kompost3) und dem Bawag P.S.K. Next Generation Award ausgezeichnet. 2018 brachte das Klangforum Wien seine Komposition Stereogram1 im Wiener Konzerthaus zur Uraufführung.

© Zentrum Fokus Forschung / Marianna Mondelos

Ulla Rauter (*1980 in Wiener Neustadt) studierte Transmediale Kunst an der Universität für AngewandteKunst Wien.
Sie arbeitet als Medienkünstlerin und Musikerin an der Schnittstelle von Klangkunst und Bildender Kunst – ihre Werke umfassen performative Skulpturen, musikalische Performances und selbstgebaute Instrumente.


© Zentrum Fokus Forschung / Marianna Mondelos

________________

Donnerstag, 12.Mai 2022

Einlass 17:00
Beginn 19:30

Karo Preuschl geboren 1991 in Wien hat an der Akademie der bildenden Künste Wien studiert ist Musikerin und Künstlerin Musikprojekte: Wien Diesel, Snake Boots, die Husband, Coco Béchamel, MC Rhine,… www.karolinapreuschl.com

Barbis Ruder geboren 1984 in Heidelberg ist eine Wiener Medien- und Performancekünstlerin. 2015 Diplom Transmediale Kunst/Brigitte Kowanz und seit 2018 im PhD Programm künstlerische Forschung der Universität für Angewandte Kunst, Wien. https://barbisruder.com

________________

Freitag, 3.Juni 2022

Einlass 17:00
Beginn 18:00

Albert Mayr, born 1975, is Austrian based and his approach is properly described as expanded sculpture, being an artist’s articulation in space, matter and form. His artistic alter ego jonnyhawaii easily crosses the borderlines drawn between spatial installation and sound. https://www.albertmayr.com/

Misonica

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.