Kurzpräsentationen

Kurzpräsentation des Forschungsvorhabens

Dem Curriculum folgend, muss das Forschungsvorhaben im Laufe der ersten beiden Semester anhand eines Exposés und einer öffentlichen Kurzpräsentation einem wissenschaftlichen Beirat vorgestellt werden. Dies bildet die Voraussetzung für den Abschluss einer Dissertationsvereinbarung und für die Fortsetzung des regulären Studienverlaufs. Privatissima und Seminare für Dissertant/innen können erst nach Abschluss der Dissertationsvereinbarung absolviert werden.

Das Zentrum Fokus Forschung bietet jährlich drei Termine für Kurzpräsentationen an die jeweils im März, im Mai und im Dezember liegen.

Nächste Termine für Kurzpräsentationen:
3. Dezember 2021 (Anmeldefrist: 22. Oktober 2021)
4. März 2022 (Anmeldefrist: 21. Jänner 2022)
6. Mai 2022 (Anmeldefrist: 25. März 2022)

Für die Präsentation des Forschungsvorhabens stehen jeder/jedem Kandidat*in 15min zur Verfügung. Anschließend findet eine Diskussion mit dem wissenschaftlichen Beirat statt.

Um sich für einen Präsentationstermin anzumelden wenden Sie sich bitte spätestens sechs Wochen vor dem gewünschten Termin an zff@uni-ak.ac.at.

 

EXPOSÉ

Das Exposé ist ein schriftliches Konzept für das geplante Dissertationsprojekt und soll das Forschungsinteresse sowie die konkrete Fragestellung darstellen. An der Universität für angewandte Kunst Wien wird das Vorhaben im Rahmen der Kurzpräsentationen vorgestellt und diskutiert. Das Exposé ist bis spätestens zwei Wochen vor dem geplanten Kurzpräsentationstermin als PDF einzureichen an zff@uni-ak.ac.at.

 

Mögliche Struktur / Inhalt des Exposé

  • Angabe des Arbeitstitels, Name des/der DoktorandIn und Name der Betreuung
  • Beschreibung des Dissertationsprojekts
  • Klar formulierte Forschungsfrage
  • Darstellung der Methodologie
  • Quellenangaben
  • Zeit- und Arbeitsplan
  • Kurzer Lebenslauf

 

Umfang

2,500 Wörter (exkl. Quellen) // Insgesamt ca. 10 Seiten